Freitag, 18. Juli 2014

Geknüpfte Schmuckbänder

Neben dem Dreaden habe ich mich beim Bänder-Knüpfen ausgetobt. Dabei habe ich neben der Freundschaftsbänder-Knüpftechnik auch Makramee ausprobiert und eine Flecht-Technik.
Als Material habe ich einerseits Stickgarn und andererseits spezielles Knüpf-Garn. Letzteres ist etwas dicker und hat einen stärkeren Glanz. Für ein Makramee-Band habe ich anderes Material verwendet.
Zudem habe ich mich erstmals an Verschlüsse für die Bänder gewagt - einfache Karabiner-Verschlüsse.
Es sind insgesamt vier Bänder für Freunde und Eigenbedarf entstanden:

Zwei geknüpfte Freundschaftsbänder aus Knüpf-Garn in den Jamaika-Farben.
Dieses Band besteht aus zwei geknüpfte Freundschaftsbändern, einem Makramee-Band und einem geflochtenen Band. Zudem sind drei Perlen eingearbeitet, u. a. eine selbstgemachte Fimo-Perle. 

Ähnlich wie das vorherige Band, ein geknüpftes Freundschaftsband, zwei unterschiedlich geflochtene Bänder und ein Makramee-Band, allerdings mit Stickgarn. Zudem wurden zwei Metallperlen benutzt.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen